Bewerbung um Spenden


Der Cottbuser FerienSpaßPass widmet sich nicht nur Kindern und Familien,
sondern auch einem karitativen Zweck. Die Aktivierungsgebühr in Höhe
von 1 Euro wird komplett an gemeinnützige Einrichtungen bzw. Initiativen
gespendet. Bereits in den ersten vier Jahren wurden durch das Projekt über
15.000 Euro gespendet!

Auch in diesem Jahr können sich Vereine, Projekte und Initiativen um
Spenden aus dem Projekt bewerben. Dazu reicht eine kurze Projektbeschreibung
mit der Angabe, wofür genau die Spende verwendet werden soll,
an die Frauenliste Cottbus:
per Post: Frauenliste Cottbus e.V., Thiemstraße 55, 03050 Cottbus
per Email: frauenliste.cottbus@gmail.com

Alle Bewerbungen werden von der Frauenliste Cottbus gesammelt.
Die Auswahl der Zuwendungen erfolgt dann gemeinsam mit den Projektpartnern des
FerienSpaßPasses. Die Spenden werden im Herbst überreicht. In der Regel wird
je gemeinnütziger Organisation bzw. Einrichtung eine Spende in Höhe von ca.
500 Euro vergeben.

Wichtig: Alle Zuwendungen sind mit der Bitte verbunden, künftig die
Verwendung der Spenden mit einem Bild und einer kleinen Information zu
dokumentieren, die wir auf dieser Homepage veröffentlichen können.