Bewerbung um Spenden


Der Cottbuser FerienSpaßPass widmet sich nicht nur Kindern und Familien, sondern auch einem karitativen Zweck. Die Aktivierungsgebühr in Höhe von 1 Euro wird komplett an gemeinnützige Einrichtungen bzw. Initiativen gespendet. Bereits in den vergangenen Jahren wurden durch das Projekt insgesamt knapp 25.000 Euro gespendet!

NEU: Crowdfunding mit der VR Bank Lausitz
Auch in diesem Jahr können sich Vereine, Projekte und Initiativen um Spenden aus dem Projekt bewerben. 2019 werden die Spenden aus dem FerienSpaßPass erstmals in Kooperation mit der VR Bank Lausitz eG gesteigert, indem wir die geniale Crowdfunding-Plattform der Bank nutzen. Der Vorteil: Je Spende gibt es aus dem Projekt FerienSpaßPass 500 Euro, die VR Bank Lausitz eG packt über die Plattform gleich zum Start 200 Euro dazu. Somit sind 700 Euro je Verein bzw. Projekt sicher! Damit aber nicht genug: Denn die Plattform ermöglicht noch weitaus mehr. Über die 700 Euro hinaus können Vereine und Projekte in ihrem Umfeld weitere Spenden sammeln – und je eingegangener Einzelspende in Höhe von mindestens 5 Euro packt die VR Bank Lausitz eG noch einmal 10 Euro dazu! So können schnell 1.000 Euro oder mehr zusammenkommen, je nachdem, wie gut ein Verein oder Projekt in seinem eigenen Umfeld trommelt. Damit können wir über den Cottbuser FerienSpaßPass noch viel mehr Unterstützung leisten. Das genaue Prinzip der Crowdfunding-Plattform wird im Folgenden erklärt. Vereine bzw. Projekte, die durch Spenden aus dem FerienSpaßPass unterstützt werden möchten, sollten sich jetzt bei der Plattform anmelden.

Die VR Bank-Crowdfunding-Plattform
Seit 2018 stellt die VR Bank Lausitz eG eine Crowdfunding-Plattform zur Unterstützung gemeinnützer Vereine und Projekte zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach. Über die Plattform können Vereine bestimmte Vorhaben finanzieren. Die VR Bank gibt eine Unterstützung zum Start. Dann können die Projekte/Vereine ihre eigenen Multiplikatoren zur Unterstützung animieren. Je aktiver ein Projekt seine Unterstützer anspricht, desto stärker wird es mit einem entsprechenden Bonus von der VR Bank Lausitz eG unterstützt. Die VR Bank Lausitz eG kümmert sich um die gesamte Abwicklung und unterstützt die Projekte zudem durch viele Veröffentlichungen. Die Plattform steht jederzeit für gemeinnützige Vereine bzw. Projekte zur Verfügung. Wer die Voraussetzungen für den Cottbuser FerienSpaßPass erfüllt und als Spendenprojekt für den FerienSpaßPass auf der Plattform ausgewählt wird, kann allerdings auf den besonderen Vorzug von einer sicheren Spende in Höhe von 700 Euro bauen. Und so einfach funktioniert die Plattform:

1. Projekt beschreiben, Fans gewinnen
Eine Projektbeschreibung mit Bildern und gern auch Video sowie die benötigte Finanzierungssumme verfassen – jedes Projekt erhält auf der Plattform seine eigene Seite. Dann folgen 2 Wochen Startphase: Fans für das Projekt gewinnen, hier hilft die Social Media-Anbindung der Plattform und das „Klappern“ im realen Leben. Je höher die gewünschte Spendensumme Summe, desto mehr Fans!
500 – 1.000 Euro = mind. 20 Fans
1.001 – 2.500 Euro = mind. 25 Fans
….
über 7.500 Euro = mind. 100 Fans

2. Finanzierung sichern
Projekte mit genug Fans werden für die Finanzierung freigeschaltet und haben ab diesem Zeitpunkt 3 Monate Zeit, die Spendensumme zu erreichen. Die VR Bank Lausitz eG unterstützt diese Phase mit einem „Co-Funding“, indem sie jede Spende in Höhe von mind. 5 Euro zusätzlich mit 10 Euro belohnt. Wird das Ziel verfehlt, erhalten alle Spender ihr Geld zurück.
Projekte, die über den FerienSpaßPass unterstützt werden, erhalten gleich zum Start 500 Euro über den FerienSpaßPass und 200 Euro über die VR Bank Lausitz eG, beginnen also schon bei 700 Euro!

3. Projekt verwirklichen
Bei erreichtem Spendenziel wird das Geld ausgezahlt und die Verwirklichung des Projekts sowohl auf www.vrblausitz.viele-schaffen-mehr.de als auch auf dieser Seite dokumentiert. Ein Dankeschön des Projekts gehört zum Abschluss sicher zum „guten Ton“.

Jetzt um Spenden bewerben!
Die Bewerbung um Spenden aus dem Cottbuser FerienSpaßPass läuft direkt über die Crowdfunding-Plattform der VR Bank Lausitz eG: Der Kontakt zur Crowdfunding-Plattform:

Steffen Schwenk, Tel.: 0355 7833-305,
steffen.schwenk@vrblausitz.de

Im Video sehen, wie es geht:
www.tiny.cc/vieleschaffenmehr